Ampelschaltung Kiesgrube, ASS FF-Mitte share

Autor
anonym
Erstellt
am 18.01.17
Kategorie
Ideen
Status
erfolgreich beendet
Erfolgreich beendet
0 befürworten
Medium_missing

Beschreibung

anonym

Die Ampelschaltung an der Autobahnanschlussstelle FF-Mitte, Richtung Polen bzw. Einfahrt Kiesgrube, sorgt gerade in den frühen Morgenstunden immer wieder zu langen Staus der aus Richtung Eisenhüttenstadt kommenden Pkws. Das fängt oft gegen 06:30 Uhr an und geht ca. die nächsten zwei Stunden so - der Rückstau reicht nicht selten bis zur Ampel Güldendorf. Kann hier nicht der Durchlass von Süd nach Nord etwa um 10 Sekunden verlängert werden? Auch die nächste Ampel an der Auffahrt Richtung Berlin lässt oft in Richtung Kopernikusstraße nur wenige Pkw (zwischen 5-8) über die Kreuzung - das ist viel zu kurz. Steht hier ein Lkw, kommt manchmal nur der eine Lkw über die Grünphase.

Antwort

elocal

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Sie wurde an das zuständige Fachamt weitergeleitet und wird zeitnah beantwortet.
Ihr ELOCAL- Team

Seit August 2016 ist in der Frühspitze an der Lichtsignalanlage (LSA) B 112 / BAB 12 / Mischanlage eine neue verkehrsabhängige Steuerungsvariante verkehrswirksam.
Dabei wurde die maximale Grünzeit aus Richtung B 112 von EHST erheblich verlängert, sodass in der Folge die Staus bis zur Ampel in Güldendorf nicht mehr aufgetreten sind.
Einer weiteren Erhöhung der Grünzeit auf der B 112 steht der Sachverhalt entgegen, dass in der Zufahrt von der BAB 12 der Rückstau einer gesonderten Überwachung einschließlich privilegierten Stauabbau unterliegt, um einen Rückstau bis auf die BAB 12 definitiv ausschließen zu können.
Die beschriebenen Probleme an der LSA B 112 / Am Goltzhorn konnten in der beschriebenen Form nicht beobachtet werden.
Ihr ELOCAL- Team

Abschließend

erfolgreich beendet
Das Anliegen wurde erfolgreich abgeschlossen.